header

Profil

Unser Institut

Die anatomische Forschung und Lehre besitzt in der Hansestadt Rostock über den Ostseeraum hinweg eine lange und weitreichende Tradition. Jeder Medizinstudent kennt etwa die Merkel-Tastzellen des Stratum basale der Haut. Zuerst beschrieben von Johann Friedrich Sigmund Merkel (05.04.1848-28.05.1919), der ebenso Dozent am hiesigen Institut war, wie etwa auch Friedrich Berthold Reinke (11.04.1862-12.05.1919).

In der aktuellen Forschung stehen einerseits neurodegenrative Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems im Mittelpunkt, sowie die Proteomanalyse des ZNS und andererseits Fragestellungen zur fetalen Neurogenese.

Außerdem stellt die Anatomie anderen Instituten und Kliniken ihre Expertise in der ultrastrukturellen Untersuchung von Geweben und Organsystemen zur Verfügung.

Darüber hinaus ist das Institut eng mit klinischen Fächern und Kollegen verzahnt. Neben Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, hands-on-workshops werden aktuelle klinisch-orientierten OP-Fragestellungen bearbeitet.

Anatomisches Institutskolloquium Rostock

In unserem wöchentlichen Kolloquium stellen wissenschaftliche Kollegen, Doktoranden, Bachelor- oder Masterkandidaten sowie Mitarbeiter des Instituts aktuelle Ergebnisse und akademische Fragestellungen vor, um einen fachlichen Gedankenaustausch untereinander zu ermöglichen.

Auch allen interessierten Studierenden steht diese Veranstaltung offen, um sich mit den momentanen wissenschaftlichen Forschungsvorhaben unseres Hauses und unserer Arbeitsgruppen detaillierter auseinanderzusetzen.

Wintersemester 2016/2017

20. Februar 2017, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Auswirkungen der PRG5 Überexpression auf Signalkaskaden"
M. Sc. Isabel Groß, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

13. Februar 2017, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Anatomisches Kolloquium: "Verification of S1PR3/S1PR5 influence in Npc1 mouse brain"
Dipl.-Biol. Anne Gläser, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

06. Februar 2017, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Anatomisches Kolloquium: "Hydrostatischer Hochdruck und die Anwendung in der medizinischen Forschung"
M. Sc. Bettina Hiemer, Forschungslabor für Biomechanik und Implantattechnologie, Orthopädische Klinik und Poliklinik

19. Januar 2017, Institut für Anatomie, ab 14:00 Uhr, Kleiner Hörsaal Anatomie
Neurowissenschaften in der gymnasialen Oberstufe: "Die Kommunikation des Gehirns"
Neurowissenschaftliche Gesellschaft, Dozenten des Instituts für Anatomie Rostock

16. Januar 2017, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Intrastriatale BoNT-A-Injektion kontralateral zu einer 6-OHHDA-Läsion - Ergebnisse und Analysen"
Dr. rer. nat. Alexander Hawlitschka (AG Neuroregeneration), Universitätsmedizin Rostock

09. Januar 2017, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Der Einfluss von SNAP29 auf Ziliogenese und die Pathogenese des Basalzellkarzinoms"
Dr. rer. nat. Christina Seebode, Clinic for Dermatology and Venereology, Universitätsmedizin Rostock

12. Dezember 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Anatomical Study of Knee-Related Muscle Attachments based on 3D Reconstruction"
M. Sc. Anne-Marie Neumann (AG Prof. Wree), Universitätsmedizin Rostock

05. Dezember 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Topographie, Morphologie und Histologie humaner femoraler Venenklappen"
Dr. rer. nat. Jonas Keiler, Universitätsmedizin Rostock

28. November 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Funktionelle Charakterisierung von Glycolysierungsmustern neuraler Stammzellen und ihrer Differenzierung in vitro."
Johannes Wurm, Universitätsmedizin Rostock

21. November 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Cyclodextrin - Transport und Funktion"
Julian Burgard (MD Student), Universitätsmedizin Rostock

14. November 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Olfaktorischer Verhaltenstest im NPC1-Mausmodell"
Dipl.-Umweltwiss. Anja Meyer, Universitätsmedizin Rostock

07. November 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Organotypische nigrostriatale Slicekulturen"
M. Sc. Sarah Joost, Universitätsmedizin Rostock

27. Oktober 2016, Institut für Anatomie, 10:15-11:45 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Gastvorlesung: "Einführung in die Biomechanik"
Prof. Dr. med. Bernhard Tillmann (Kiel)

24. Oktober 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Untersuchungen zur Dichte von Transmitterrezeptoren sowie zum Glukosemetabolismus im Hemiparkinson-Modell mittels Kleintier-PET/CT-Analysen."
M. Sc. Teresa Mann, Universitätsmedizin Rostock

17. Oktober 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Der WNT-Pathway: Regulator der Stammzelldifferenzierung?"
Dr. rer. nat. Claudia Engel, AG Neuroembryologie (Leiter: PD Dr. Andressen), Universitätsmedizin Rostock

10. Oktober 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Imaging of the Synaptic Organization"
M. Sc. Isabel Groß, Universitätsmedizin Rostock

Sommersemester 2016

18. Juli 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Glykosylierungsmuster undifferenzierter und neuronal selektierter humaner Stammzellen"
Dr. rer. nat. Claudia Engel, Universitätsmedizin Rostock

11. Juli 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Einfluss von intrastriatal appliziertem Botulinumtoxin-A auf die Dichte der striatalen Alpha-1, Alpha-2 und Adenosin-A1-Rezeptoren bei Hemiparkinson Ratten"
Anne Hellfritsch, Universitätsmedizin Rostock (AUSGEFALLEN)

04. Juli 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Topographie, Morphologie und Histologie humaner femoraler Venenklappen"
Dr. rer. nat. Jonas Keiler, Universitätsmedizin Rostock

27. Juni 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Funktionelle Untersuchung von LPP1 nach ECL in der adulten Maus"
Pia Drews, Universitätsmedizin Rostock

20. Juni 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Die Proteomanalyse von Bulbus olfactorius, Cerebellum und Cortex cerebri der juvenilen, adulten und gealterten Ratte - Eine ontogenetische Studie"
Dipl. Biol. Michael Wille, Universitätsmedizin Rostock

13. Juni 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Cyclodextrin - Transport und Funktion"
Julian Burgard, Universitätsmedizin Rostock

06. Juni 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Molekulare Mechanismen der Membranverformung"
M. Sc. Isabel Groß, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

30. Mai 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Identifikation regulierter Phospholipidmodulatoren im NPC1 Mausmodel"
Anne Gläser, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

23. Mai 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Ion channel plasticity and function in the dentate gyrus"
Dr. Jakob Wolfart, Oscar Langendorff Institut für Physiologie, Universitätsmedizin Rostock

09. Mai 2016 - AUSGEFALLEN!

02. Mai 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Tierpflege/Tierversuche/Tierschutz"
Dr. rer. nat. Alexander Hawlitschka, Institut für Anatomie, Universitätsmedizin Rostock

25. April 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Verhaltenscharakterisierung von transgenen BACHD Ratten"
Dr. rer. nat. Carsten Holzmann, Institut für Medizinische Genetik, Universitätsmedizin Rostock

18. April 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Morphologisch-funktionelle Parameter des Knies und ihre klinische Relevanz."
M. sc. Anne Marie Neumann, Forschungsverbund SIMBONE, Universitätsmedizin Rostock

11. April 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Das Vomeronasale Organ bei NPC1 und Auswirkung therapeutischer Interventionen auf die Zellproliferation"
Rene Günther (Doktorand, approb. Arzt), AG Chemosensory Systems

07. April 2016, Institut für Anatomie, 16:15 Uhr (s.t.), großer Hörsaal Anatomie
Forschungskolloquium: "What stem cell differentiation reveals about mitochondrial Membrane protein function?"
Prof. Dr. med. Elena Pohl, Abt. für Physiologie und Biophysik, Veterinärmedizinische Universität Wien

04. April 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Funktionelle Untersuchungen eines humanen neuronalen in vitro Modells des NPC1 basierend auf differenzierten patientenspezifischen iPS-Zellen"
M. sc. Sarah Joost, Universitätsmedizin Rostock

21. März 2016, Institut für Anatomie, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: "Identification and analysis of specific lncRNAs in pluripotent stem cell derived murine pacemaker cells"
M. sc. Theresa Mann, Universitätsmedizin Rostock

Wintersemester 2015/2016

11. Januar 2016, 11:00 Uhr, Seminarraum 212 Anatomie
Anatomisches Kolloquium: „PRGs-Phospholipidmetabolismus im Glioblastom
Saskia Wernsdorf, Universitätsmedizin Rostock

04. Januar 2016, 11:00 Uhr, Seminarraum 212 Anatomie
Anatomisches Kolloquium: „Verbindungen retikulärer Gebiete
Prof. Dr. Oliver Schmitt, Universitätsmedizin Rostock

07. Dezember 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Anatomisches Kolloquium: Sexueller Dimorphismus in hippocampalen Neuronen 
Dr. Nicola Brandt, Universitätsmedizin Hamburg-Eppendorf, Institut für Anatomie

23. November 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „Phospholipidmetabolismus bei M. Crohn.“ 
Anna-Maria Nesslauer, MD Studentin, Universitätsmedizin Rostock

16. November 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Anatomisches Kolloquium: „Deficiency for SrGAP3 severely affects brain morphology.“
Herr Prof. Dr. Oliver von Bohlen und Halbach, Universitätsmedizin Greifswald

09. November 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „CLARITY for mapping the nervous system“ 
Dr. rer. nat. Stefan J.-P. Haas, Universitätsmedizin Rostock

05. November 2015, 16:00 Uhr, Hörsaal Physiologie
Forschungskolloquium: The Endocannabinoid system and its role in selected physiological and pathological processes in the brain"
Prof. Dr. med. Faramarz Dehghani, Martin Luther University Halle-Wittenberg

04. November 2015, 10:15-11:45 Uhr, großer Hörsaal Anatomie 
Gastvorlesung: Einführung in die Biomechanik
Prof. Dr. med. Bernhard Tillmann, Kiel

02. November 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „Das olfaktorische Epithel bei Morbus Niemann-Pick Typ C1 nach Behandlung mit Miglustat, Cyclodextrin und Allopregnanolon"
Dipl. Umweltwiss. Anja Meyer, Universitätsmedizin Rostock

26. Oktober 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „The Effect of Diet on Drosophila melanogaster Models of Neurodegenerative Diseases.“ 
Anne-Marie Neumann

19. Oktober 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
Anatomisches Kolloquium: „xCT-mediated glutamate release activates endothelial NMDA receptors and promotes tumor angiogenesis.“
PD Dr. Nicolai Savaskan, Universität Erlangen

12. Oktober 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „ILIAS - Möglichkeiten und Grenzen in der Anwendung im Bereich der Hochschuldidaktik.“ 
Erik Volmer, Universitätsmedizin Rostock

05. Oktober 2015, 11:00 Uhr, Seminarraum 2.12
Anatomisches Kolloquium: „Neurexin expression of different embryonic and early postnatal stages in the central nervous system“ 
Isabel Groß, PhD-Stipendiatin  

Sommersemester 2015

09. Juli 2015, 13:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
„Engineering neurogenesis in the intact adult cerebral cortex"
Prof. Daniel Peterson, Department of Neuroscience, Chicago Medical School, Rosalind Franklin University

15. Juni 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
„Spezifische Zellmanipulation im zentralen Nervensystem der Maus mit Hilfe der In-utero-Elektroporation“ 
Jan Baumgart, Fachtierarzt für Versuchstierkunde der  Universitätsmedizin Mainz

08. Juni 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
„Struktur - Funktion - Beziehung an zentralen Synapsen." 
PD Dr. Ulf Strauß, Universitätsmedizin Charité Berlin

11. Mai 2015, 11:00 Uhr, großer Hörsaal Anatomie
„Metabolisierung und Transport von L-Arginin im Gehirn"
PD Dr. Kristin Jäger, Universitätsmedizin Halle/S.